Heute sprechen wir mit Monika Wiedemann-Kaiser. Sie ist 1950 geboren und lebt in Berlin. Sie war selbst Pflegemutter und dann als Beraterin für Pflege- und Adoptiveltern tätig. In dieser Zeit begann sie, die Biografien von 5 Pflegekindern aufzuschreiben. Mit der Künstlerin Petra Krummacker fand sie eine Illustratorin für ihr Buch „Die Himmelsrutsche“(2010).

Die Himmelstrusche – Geschichten von Pflegekinder – Worum geht es?

Kim, Paul, Luise, George und Hannah sind fünf kleine Sternchen, die endlich Kinder werden möchten. Mit ihren persönlichen Elfen dürfen sie die Himmelsrutsche zur Erde hinunterrutschen und lernen ihre Eltern kennen. Aber bald schon spüren sie, dass sie nicht die richtigen Eltern zum richtigen Zeitpunkt gefunden haben. Die Kinder erfahren Gewalt, Vernachlässigung und Lieblosigkeit. Doch sie entdecken den Weg zurück zur Himmelsrutsche und zur Klingel für verlassene Kinder.

Der Rat der Weisen und Mutter Erde finden gemeinsam mit den Kindern eine Lösung – und passende neue Eltern.

Vor allem Pflege-Adoptiv- und Heimkinder sollen mit diesem Buch stark gemacht werden. Es soll ihnen erleichtert werden, mit dem Erlebten konstruktiv umzugehen. Im Rahmen der Biografiearbeit bietet dieses Buch eine Möglichkeit, mit den Kindern über ihre Vergangenheit zu reden und sie in einer ähnlichen Geschichte aufzuarbeiten.

Lesung inklusive

Frau Wiedemann-Kaiser erzählt uns die Geschichte zum Buch, welche Erfahrungen sie bei Fortbildungen und Lesungen gemacht hat und sie ermutigt Pflegeeltern nach ihrer Vorlage selbst die Geschichten ihrer Pflegekinder aufzuschreiben.

Im Podcast liest sie uns aus ihrem Buch vor. So werden die Geschichten von Pflegekindern lebendig und die Hörer:innen können sich besser vorstellen, wie die Autorin das Thema angeht. Lassen Sie sich mitnehmen in die Welt der Himmelsrutsche

.