Heute sprechen wir mit dem Ministerium für Glück und der Glücksministerin Gina Schöler. Welch ein Glück für alle unsere Zuhörer:innen und für uns. Ein wirklich inspirierendes, energetisches und emotionales Interview mit Gina. Herzlichen Dank dafür.

Wir haben Gina bei einem Workshop zum Thema Glück beim Work X Festival kennengelernt und sie dann gleich gefragt, ob sie Pflegefamilien und Familien etwas über das Thema “Glück” erzählen möchte. Und sie hat zur unserer Freude gleich ja gesagt.

Pflegefamilien und Glück und Wohlbefinden

Für Gina ist es eine Berufung die Themen “Glück und Wohlbefinden” in die Welt zu tragen. Ähnlich wie es für Pflegefamilien eine Berufung ist, Kindern einen lebenswerten Lebensort zur Verfügung zu stellen. Und Berufung im Sinne einer sinnvollen und erfüllenden Aufgaben spielt eine zentrale Rolle beim dauerhaften Glückserleben. Und Gina spricht von der Entwicklung einer persönlichen Widerstandskraft (Resilienz), die einem hilft auch schwierige Phasen im Leben zu bewältigen. Nur ein Leben im dauerhaften Glück hält sie für unrealistisch.

Jedoch ein Fokus auf Verbundenheit, auf Dankbarkeit und eine sinnvolle und befriedende Tätigkeit sind für sie bedeutsam.

Reflektionsfragen für Pflegefamilien und Familien, die Pflegefamilie werden wollen.

Im Gespräch wirft sie viele und wirkungsvolle Fragen für die eigene Reflektion auf. Dazu gehören z.B.

  • Woher nehme ich meine Kraft?
  • Mit wem bin ich verbunden und in welcher Form mit ich mit Menschen verbunden?
  • Bin ich mit mir selbst verbunden und kenne ich mich? Was kann ich, wo liegen meine Talente, welche Bedürfnisse habe ich und wie kann ich sie gut stillen?
  • Wie trete ich mit anderen Menschen in Verbindung, wie kommuniziere ich und welche Worte verwende ich?
  • Wie ist unsere Streitkultur und wie sieht es in diesem Kontext mit dem Thema Wertschätzung aus.
  • Welche Träume habe ich im Leben und wie kann ich sie umsetzen?
  • Wie pflege ich meine Partnerschaft, wie sorge ich dafür, dass es uns auch als Eltern, als Pflegeeltern gut geht?

Hier weitere Hinweise aus unserem Podcast “Pflegefamilien Deutschlande”:

Hier der Link zum Glückspiel – auch in einer Ausgabe für Kinder

Michael Tomoff mit dem Buch Positive Psychologie

Podcast von Gina Schöler “Das kleine Glück”

Möchten Sie Pflegefamilie werden, dann nehmen Sie Kontakt mit Pflegefamilien Hessen auf. Wir freuen uns auf Sie und in einem unverbindlichen Gespräch können Sie sich rundum informieren. Hier geht es zum Kontaktformular!

Möchten Sie sich auf eine andere Art und Weise für Pflegekinder engagieren, können Sie im Förderverein zur Unterstützung von Pflegekindern Deutschland e.V. Fördermitglied werden. Damit beflügeln Sie Zukunftsträume von Pflegekindern. Hier geht es zum Antrag auf Mitgliedschaft!

Förderverein Pflegekinder

Möchten Sie sonst etwas über die Arbeit als Pflegefamilie erfahren, dann wenden Sie sich gerne an Pflegefamilien Hessen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahmen.