Heute darf ich Carina Wohlleben begrüßen. Sie sind Mama 2er Kinder, Geografin und Landschaftsökologin, Autorin und Teilhaberin der Waldakademie, die ihr Vater – Peter Wohlleben – 2017 gegründet hat.

Wir sprechen heute gemeinsam darüber, wie sich Pflegefamilien und Familien mit ihren Kindern dafür einsetzen können, dass der Titel Ihres aktuellen Buches „Die Welt ist noch zu retten“ mehr und mehr Wirklichkeit wird. Sie lässt die Hörer:innen an ihrer ganz persönlichen Geschichte teilhaben, gibt tolle Ideen für Abenteuer in der Natur weiter und wie sich Pflegefamilien ganz konkret und alltagstauglich für den Erhalt der Natur einsetzen können. Dabei versucht Carina Wohlleben die Menschen zu gewinnen, ohne dogmatisch überreden zu wollen. Das macht sie sympathisch und glaubwürdig. Auf ihrer Homepage finden sich viele schöne Rezepte für eine vegane Ernährung. Lassen Sie sich inspirieren. Jetzt ein Hörgenuss und dann ein Gaumenschmaus.

Pflegekinder und Natur

Darüber haben wir im Einzelnen gesprochen:

  • Vielleicht steigen wir einmal damit ein, dass Sie uns erzählen, was für Sie als Kind Ihr schönstes oder eines der schönsten Naturerlebnisse war.
  • Und gibt es ein vergleichbares Erlebnis mit Ihren eigenen Kindern heute.
  • Was finden Sie so faszinierend daran Kindern Natur näherzubringen?
  • Wie sind Sie dann im Kontext Ihrer eigenen Geschichte und der eigenen Familiengründung auf das Thema Ihres Buches gekommen?
  • Welche Rolle spielte dabei, dass Sie selbst Mama geworden sind?
  • Welche Verantwortung spüren Sie für unsere Welt und welche wollen Sie auch gerne in bei Ihren Waldspaziergängen Eltern und Kindern vermitteln?
  • Wie können sich das unsere Pflegefamilien vorstellen, wie läuft so ein Waldspaziergang genau ab?
  • Was glauben Sie, wie beeinflusst unser Blick auf die Natur unsere Einstellung und unseren Umgang mit der Welt?
  • Was sehen Sie dann in diesen Momenten in den Augen der Kinder und der Eltern?
  • Können Sie vielleicht unsere Pflegefamilie und Familien zwei drei Hinweise geben, wie es gut gelingen kann Kindern zu vermitteln, wie wichtig es ist unsere Welt zu retten?
  • Und was können Pflegefamilien bzw. Familien konkret tun, welche konkreten Aspekte setzen Sie in Ihrem Leben um und wie machen Sie das?