Heute sprechen wir mit der Dipl. Psychologin und Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Charlotte Rutz über das Thema „Doppelte Pubertät bei Pflegekindern“.

Für Kinder, Pflegeeltern und leibliche Eltern ist diese Phase des Übergangs mit vielfältigen Veränderungen verbunden. Diese spielen sich bei den jungen Menschen auf der körperlichen und psychischen Ebene ab. Mit den körperlichen Veränderungen sind erste sexuelle Erfahrungen verbunden. Die Identitätsentwicklung steht ebenfalls im Fokus. Wer bin ich? Wer will ich sein?

Folgenden Fragen gehen wir im Podcast „Doppelte Pubertät bei Pflegekinder“ nach:

  • Was ist überhaupt Pubertät und was passiert in dieser Entwicklungszeit genau?
  • Die pubertäre Entwicklung lässt sich nochmal in vier Phasen unterteilen. Wie sehen diese aus? Lassen Sie jede einzelne einmal genauer anschauen.
  • Und wie äußert sich Pubertät bei der Entwicklung von Pflegekindern im Besonderen? Es wird von Fachkräften von einer sogenannten Doppelten Pubertät gesprochen und damit verbunden auch mögliche Schwierigkeiten innerhalb der Pflegefamilien.
  • Eine zentrale Aussagen von Ihnen Frau Rutz und anderen Expert:innen ist: Mit der Pubertät endet die Erziehung, doch die Beziehung bleibt. Was ist damit genau gemeint? Und welche Empfehlungen würden sie Pflegeeltern geben, um gut durch diese Zeiten zu kommen?
  • Das Triaden-Phänomen oder das Triaden-Problem bei Pflegekinder – was ist das genau? Und worin liegt die Herausforderung? Und wie lässt sich gut damit umgehen.
  • Was wünschen Sie Pflegeeltern mit Pflegekindern in der Pubertät?

Tipps rund um das Thema „Doppelte Pubertät bei Pflegekindern“

Also, es lohnt sich reinzuhören.

Etwas über Frau Rutz können Sie auf ihrer Homepage erfahren. Hier der Link!

Möchten Sie sich auf eine andere Art und Weise für Pflegekinder engagieren, können Sie im Förderverein zur Unterstützung von Pflegekindern Deutschland e.V. Fördermitglied werden. Damit beflügeln Sie Zukunftsträume von Pflegekindern. Hier geht es zum Antrag auf Mitgliedschaft!

Förderverein Pflegekinder

Möchten Sie sonst etwas über die Arbeit als Pflegefamilie erfahren, dann wenden Sie sich gerne an Pflegefamilien Hessen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahmen.