Gut beraten in der Krise

Gut beraten in der Krise

Im März 2021 wurde ich vom PFAD Bundesverband gefragt, ob  ich mir vorstellen könnte, etwas darüber zu schreiben, wie wir bei Pflegefamilien Hessen mit der Pandemie umgegangen sind und welche Maßnahmen wir eingeleitet haben.

Also soll es im folgenden Beitrag um die Frage gehen: Wie lassen sich Pflegefamilien im Pandemie-Lockdown weiterhin beraten und unterstützen und die Balance zwischen Fördern und Überfordern halten? Mit einer Mischung aus fachlichen Überlegungen und Beispielen aus der Praxis möchte ich Sie als Leser:innen daran teilhaben lassen, was der Fachbereich Pflegefamilien beim St. Elisabeth-Verein e. V. Marburg konkret umgesetzt hat und mit welchen Maßnahmen wir den Herausforderungen begegnet sind.

Mein Artikel ist erstmals erschienen in PFAD Fachzeitschrift für die Pflege- und Adoptivkinderhilfe 2/2021, S. 17-19. Mit freundlicher Genehmigung des Schulz-Kirchner Verlags.

Hier können Sie den Artikel downloaden.

Gut beraten in der Krise_Bertram Kasper_PFAD_2_2021